ZX81 am Schneider CPC-Monitor

ZX-Team Forum
Antworten
Ulrich Cordes
User
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2009, 23:30

ZX81 am Schneider CPC-Monitor

Beitrag von Ulrich Cordes » 07.02.2010, 22:58

Hallo,

ich versuche gerade meinen ZX81 an einem Schneider CPC-Monitor (grün) zubetreiben, scheitere aber offensichtlich am Luminanz-Video-Signal, welches vom CPC benötigt wird. Ich bin bisher wie folgt vorgegangen:
  • ZX81-Video-Signal (oder BAS-Signal?) mit dem Luminanzeingang am CPC-Monitor verbunden
Ich erhalte zwar ein Sync-Signal, bei dem ein dunkler, horizontaler Strich durch das Bild läuft, wenn ich eine BASIC-Zeile eingebe und mit ENTER abschließe, aber es ist kein Viedeo-Inhalt vorhanden. Der ZX81 funktioniert an meinem Video-Rekorder einwandfrei.

Ich hab mal ein bisschen im Internet gesucht und offensichtlich wurde dieses Thema bereits im ZX-Magazin Heft 3/95 behandelt. Kann mir da bitte jemand weiter helfen? Hat vielleicht jemand diesen Artikel und kann ihn mir einscannen oder kopieren? Oder hat vielleicht einer von Euch eine eigene Lösung hierfür?

Viele Grüße


Ulrich Cordes

Benutzeravatar
Joachim
User
Beiträge: 1192
Registriert: 06.11.2004, 20:21

Re: ZX81 am Schneider CPC-Monitor

Beitrag von Joachim » 08.02.2010, 08:48

Hallo Ulrich,
angehängt die Seiten 9 und 10 aus dem Heft 3/1995. Das ganze Heft kann ich wegen der Uploadgrenze nicht senden. Auf den Seiten ist alles genau beschrieben.
Viel Erfolg!
Joachim
Dateianhänge
Seite9.zip
(252.33 KiB) 155-mal heruntergeladen
Viele Grüße!
Joachim


ZX80, ZX81, ZX-Spectrum, ZX96, ZX2000, ZXmore, ZX81NU, Blauer Engel, AX81

Ulrich Cordes
User
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2009, 23:30

Re: ZX81 am Schneider CPC-Monitor

Beitrag von Ulrich Cordes » 08.02.2010, 23:30

Hallo Joachim,

kaum macht man es richtig, funktioniert es. Ich Trottel hatte Sync- und Luminanz-Signal vertauscht angeschlossen. Ich hätte aber ehrlich gesagt nicht gedacht, dass man Sync und Lum verbinden kann und der Monitor sich die Synchronisationssignale aus dem Viedosignal heraus holt.

Vielen Dank für die Seiten und viele Grüße


Ulrich Cordes

Antworten